By Profmin Aug.29.2012
In: Allgemein, Atelier
Kommentare deaktiviert

Von der Skizze zur Plastik „Das Geheimnis der Versöhnung“

Für den 8. Friedberger Skulpturenpfad ist in den letzten Monaten eine Außenplastik entstanden. Zum Thema „Geglückte Gegenbewegung“ werden von ca. 50 Künstlern Skulpturen exklusiv für die Stadt Friedberg erstellt. Auch ich habe mich mit einer Arbeit beteiligt.

Nach der konzeptionellen Vorarbeit für meinen Beitrag entstanden Skizzen und Modelle. Das „Gerüst“ für die 1,85 m große Plastik bildet u.a. Hasendraht. In unzähligen Stunden des Modellierens mit Papier und Kleister bekam die Plastik ihre gewünschte Form. Glasfaser und Epoxydharz geben ihr den nötigen Schutz gegen Wind und Wetter. Nun hängt sie in der Magnolie vor der Jakobskirche in Friedberg, und wiegt sich sachte und friedlich im Wind.