Convention im Eingangsbereich der MDH in München

Nachdem an der Mediadesign Hochschule in München eine Leinwand von 200×300 cm zur freien Verfügung stand, habe ich diese im Frühjahr/Sommer 2020 mit Process Paiting und Acrylfarben bearbeitet. Nun hängt sie als Leihgabe an der MDH im Eingangsbereich der Hochschule (Claudius-Keller-Straße 7, 81669 München) und trägt den zur Location passenden Titel „Convention“.

Running Dots auf der 72. Großen Schwäbischen Kunstausstellung

Wie jedes Jahr, fand auch in 2020 die Große Schwäbische Kunstaustellung statt, Corona bedingt mit nur kurzer Öffnungszeit. Knapp 60 Künster/innen nahmen an der traditionellen Ausstellung teil, welche einen eindrucksvollen Überblick über das Kunstschaffen in der Region gibt. Auch meine Arbeit „Running Dots“ – eine Drahtinstallation – war vertreten (vor Georg Kleber`s Libellen; Foto: Links oben).

Ein Video zur Ausstellung findet sich unter https://www.kunst-aus-schwaben.de/

Offene Ateliers in Pfersee – virtuell

Am Sonntag, den 22. November 2020 finden die Offenen Ateliers der  Pfersser Künstler statt. Da Corona bedingt der Besuch der Ateliers nur von Einzelpersonen möglich wäre, haben wir eine Website gestaltet, auf welcher kunstinteressierte Besucher Einblicke in das Arbeiten der Künstler bekommen können. 
Wer dennoch gerne  persönlich Ateliers besuchen möchte, dem steht ein Kontaktformular zur Verfügung,  über welches Einzeltermine mit dem jeweiligen  Künstler vereinbart werden können.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch unter
https://www.pfersee-offene-ateliers.de/


Schwäbische Skulptura 2020 – Kartause Buxheim

Skulpturen, Installationen, Objekte

Datum: 07. Juni – 05. Juli 2020
Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag, jeweils 10.00-17.00 Uhr
Ort: 87740 Buxheim (bei Memmingen)
          Die Ausstellung ist im Kreuzgang der Kartause Buxheim zu
          besichtigen.


Eine Eröffnung der Ausstellung findet dieses Jahr aus aktuellem Anlass nicht statt.

Räume aus Papier und Draht

Im Rahmen einer Projektwoche an der der Freien Kunstakademie ist eine Reihe von Arbeiten entstanden, welche meine Lieblingsmaterialien Papier und Draht mit einander verbinden. Unter der Leitung der Künstlerin Elisabeth Bader sind drei neue Papier-Drahtobjekte entstanden, welche unterschiedliche Arten von Räumen beschreiben. Thematisch habe ich die Themen Samen und Reusen im Vordergrund – zwei Themenwelten, mit welchen ich mich in 2019 auch immer wieder in der Malerei beschäftigt habe.